Energieerzeugung

 


Ingenieure in fast allen Branchen und vielen Anwendungen haben mit unerwünschten Vibrationen zu kämpfen. Der Energiesektor bildet da keine Ausnahme, und mit steigendem Umweltbewusstsein steigen die Anforderungen zur Reduzierung von Lärm und Vibrationen. Fabreeka ist ein etablierter Partner in diesem Bereich. Das Unternehmen entwickelt und liefert seit Jahrzehnten Lösungen gegen Transformatorvibrationen und zur Geräuschisolierung von Transformatoren. Fabreeka berät Kunden auf der ganzen Welt bei der Suche nach den richtigen Produkten zur Rohrisolierung, für die Gaskompressorisolierung und die Isolierung von Komponenten in Windkraftanlagen.

 


Turbinen, Transformatoren oder Rohre, die mit Fabreeka-Produkten ausgestattet sind, arbeiten effizienter und haben eine längere Lebensdauer. Der Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch Lärm und Vibrationen ist sichergestellt. Schock- und Schwingungsisolatoren von Fabreeka tragen dazu bei, diese wichtigen Systeme bei ihrem Dauereinsatz in oft sehr rauen Umgebungen zu schützen, indem sie Maschinen vor Vibrationen isolieren und Menschen Vibrationen und Lärm schützen.

 


Öl und Gas

 


Ein großes Problem für Unternehmen mit Gastransport und petrochemischen Rohrleitungen sind Ermüdungsbrüche durch Vibrationen. Hochfrequente, nämlich Ultraschall- und Hyperschallgaspulsationen an Verdichterstationen von Erdgasfernleitungen, verursachen Materialermüdung in Rohrleitungen, Stützen und Rohrschellen. Um übermäßige Vibrationen zu vermeiden, ist eine entsprechend ausgelegte mechanische Schutzeinrichtung erforderlich. Die Anwendung von Fabreeka Pad mit seiner hoher Dämpfung kann innerhalb der mechanischen Grenzen die Isolierung von Rohrleitungsvibrationen und die Reduzierung unerwünschter Geräusche gewährleisten und ungleichmäßigen Klemmpressdruck verhindern. Fabreeka Pad ist in verschiedenen Stärken erhältlich, um jeder Designanwendung gerecht zu werden. Es ist auch eine Ausführung mit einer PTFE-Teflon®-Oberfläche verfügbar um Wärmeausdehnung zulassen zu können oder zur Isolierung bei hohen Temperaturen.

 


Entsprechend der Anforderungen an die Isolierung von Rohren und Gaskompressoren treten auch bei Bohranlagen Vibrationen auf. Erzeugt werden diese von Schlammpumpen, Kompressoren, Generatoren und anderen rotierenden Geräten. Die Vibrationen der Ausrüstung werden auf die Decks der Anlage übertragen. Fabreeka liefert Isolationsmaterialien für Bohranlagen, um Geräuschemmissionen und die Ermüdung der umliegenden Strukturen so weit wie möglich zu reduzieren.

 


Stromerzeugung

 


Seit Jahrzehnten werden Fabreeka-Isolierungsmaterialien zur Reduzierung von Körperschall und Vibrationen verwendet, die von Leistungs- und Verteilungstransformatoren und Reaktoren erzeugt werden. Mit zunehmender alternativer Energieerzeugung werden Fabreeka-Pads, Fabcel-Pads und Isolationsscheiben und -Buchsen heute in Windkraftanlagen weit verbreitet eingesetzt, um die Schwingungsisolierung unter Getrieben und Generatoren zu gewährleisten. Wenn es um die Geräusch- und Schwingungsisolierung von Transformatoren geht, können Ingenieure aus einer Vielzahl von Standard-Schwingungsisolatoren für kleine Transformatoren mit einem Gewicht von bis zu ca. 5 to wählen. Fabreeka bietet aber auch kundenspezifische Lösungen für Großtransformatoren an. Allen gemeinsam ist, dass sie sowohl bei ein- als auch bei dreiphasigen Transformatoren vor unerwünschten Vibrationen schützen und das lästige Transformatorbrummen auf ein absolutes Minimum reduzieren. Das Betonfundament wird vor Ermüdung durch Vibrationen geschützt. Sowohl für die Schwingungsisolierung von Turbinen als auch für die Isolierung von Motorgeneratoren haben sich unzählige Kunden in vielen Ländern für Fabreeka-Pads, Fabreeka-Scheiben und -Buchsen und Fabcel-Pads entschieden. Fundament-Isolationsprodukte wie FAB-EPM, FAB-EFP und Fabsorb werden auch für die Isolation von Motorgeneratoren eingesetzt. Für letztere stehen schlüsselfertige Lösungen zur Verfügung, einschließlich Abbruch, Fundamentplan und Betonbau.
Industriemaschinenbau
 

  Die Planung von Fundamenten für Werkzeugmaschinen erfordert lanjährige Erfahrung für ein zuverlässiges Ergebnis. Ein falsch geplantes Fundament ist nach der Installation extrem schwierig zu korrigieren. Daher verwenden viele Ingenieure Isolationsmaterialien und Maschinenisolatoren von Fabreeka, da sie aus Erfahrung wissen, dass wir Ihnen eine Schwingungsisolierung und Nivellierung mit besten Ergebnissen für Ihre Werkzeugmaschinen bieten. 
 

  Fabreeka bietet auch Lösungen für Anwendungen, bei denen es nicht sinnvoll oder machbar ist, eine Maschine direkt auf den Schwingungsisolatoren zu montieren. So kann beispielsweise die Installation von Schwingungsdämpfern an einer Maschine, deren Rahmen keine ausreichende eigene Steifigkeit besitzt, zu Durchbiegen, Verschränkung und anderen Problemen führen, und das selbst wenn der Boden darunter ausreichend steif ist. Für solche Fälle empfiehlt Fabreeka, den Rahmen auf einem hierfür konstruierten Betonfundament zu befestigen, das dann wiederum auf geeigneten Isolatoren für diese Anwendung platziert wird. 
 

  In vielen Fällen wird für effizientere Arbeitsabläufe eine fertigungsnahe Qualitätskontrolle angestrebt. Für die meisten modernen Messmaschinen sind die zulässigen Amplituden der Fundamentschwingungen in einer Produktionsumgebung sehr gering. Es ist oft sehr schwierig, Schwingungsamplituden zu verringern oder zu isolieren, indem man einfach ein neues Fundament auf den Boden gießt. Es ist auch nicht möglich, die eigene Steifigkeit oder Steifigkeit der Maschinenunterkonstruktion, oft Böden, selbst zu erhöhen, um Resonanzen oder Verstärkungen von Vibrationen zu vermeiden. In diesen Fällen können unzulässige Schwingungsamplituden durch den Einsatz von Schwingungsisolatoren von Fabreeka deutlich reduziert werden. 
 

  Bestimmte Arten von Werkzeugmaschinen sind nicht von Natur aus starr und benötigen daher einen starren Unterbau, um die vorgeschriebene Genauigkeit zu gewährleisten. Bei anderen Maschinentypen, wie z. B. Druckmaschinen, die aus gelenkigen Komponenten bestehen, kann eine starre Halterung erforderlich sein, um die korrekte Ausrichtung der Verschleißteile zu gewährleisten. Fabreeka ist auch hier ein zuverlässiger Ansprechpartener, um auch für diese schwierigen Sonderfälle eine optimale Lösung zu finden.
 

  Zu den ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, die an den ordnungsgemäßen Entwurfsverfahren für isolierte Stützfundamente beteiligt sind, gehören die Schwingungslehre, die Geotechnik oder das Studium der Bodeneigenschaften sowie die Tragwerksplanung und -analye.
 

 
 
Rotierende Ausrüstung
 

  Fabreeka bietet eine Vielzahl von Schwingungsisolatoren für Maschinen mit rotierenden und hin- und hergehenden Bewegungen, die während des Betriebs Schwingungen erzeugen. Unsere Ingenieure arbeiten eng mit OEMs und Anwendern zusammen, um die Betriebsfrequenzen, dynamische oder unsymmetrische Lasten, kritische Ausrichtungen und die sich daraus ergebenen Spezifikationen für den Schwingungsisolator zu ermitteln. Wir bieten nicht nur die Produkte, wir bieten Lösungen! 
 

  Ventilatoren, Gebläse, Motoren, Hubkolben- und Schraubenspindelpumpen sowie Kompressoren, Motor-Generator-Sets, Getriebe und Generatoren sind Anwendungen, bei denen unterschiedlichste Produkte von Elastomer-Platten über Gummi-Metall-Isolatoren und Federisolatoren, bis hin zu PLM-Luftfederung zum Einsatz kommen. 
 

  Abhängig von der Drehzahl der Anlage , der Last und ihrer Auflagefläche gibt es das am Besten geeignete Produkt zur Schwingungsisolation. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gern bei der Auswahl.
 

Wenn ein Fundament für rotierende und andere Geräte benötigt wird, sind bei Fabreeka auch schlüsselfertige Lösungen erhältlich, einschließlich Abbruch, Fundamentdesign und Betonbau. 

 
 
Sonstige Ausrüstung
 

  Automatisierungsanlagen wie Montage- und Verpackungsanlagen können Vibrationen verursachen, die andere Anlagen beeinträchtigen. Andersherum können sie auch empfindlich auf Vibrationen aus der Fertigung reagieren. Schwingungsisolierende Produkte wie Fabreeka oder Fabcel-Pad plus Isolierscheiben und Fabreeka-Buchsen können verwendet werden, um die Vibrationen auf ein akzeptableres Maß zu reduzieren. Dies kann auch auf Fräsmaschinen, CNC-gesteuerte und andere Werkzeugmaschinen angewendet werden die ebenfalls empfindlich auf Vibrationen im Fertigungsbereich reagieren können, die deren Genauigkeit beeinträchtigen würden. 
 

Nicht zuletzt können Spritzgießmaschinen beim Öffnen und Schließen der Formen störende Vibrationen an anderen Maschinen verursachen. Je nach Größe können die von Fabreeka gelieferten Isolierplatten direkt unter der Maschine platziert werden oder unter einem unter der Maschine befindlichen Fundament.
Schwermaschinenbau
 

  Von Schwermaschinenbau sprechen wir bei Anwendungen die groß, schwer und rau sind, wie Sie zum Beispiel in großen Stahl- und Walzwerken zu sehen sind. Beim Betrieb dieser Anlagen entstehen teils harte Stöße die starke Schocks und Vibrationen verursachen. Die Anlagen in diesem Segment werden oft 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche betrieben. Die Abschaltung für Reparaturen und die damit ausfallende Produktionszeit führen so zu hohen Folgekosten. 
 

  Wir arbeiten eng mit vielen Anlagenbetreibern und deren Ingenieuren zusammen, die sich mit Vibrationen solcher Anlagen befassen müssen . Seit 1953 bietet das Unternehmen Lösungen für die Schmiedehammerisolierung und die Stoßdämpfung von Pressen wie Schmiedepressen und Stanzpressen. Weitere Bereich des Schwermaschinenbaus, bei denen Stöße und Vibrationen auftreten sind unter anderem der Bergbau (Steine&Erden) und die Herstellung von Zellstoff und Papier.  

 
 

Metallumformung
 

  Metallumformmaschinen, einschließlich Schmiedehämmer, Schmiedepressen und Stanzpressen, können ein Hauptverursacher von Stoß- und Vibrationsstörungen in einem ganzen Werk sein und dadurch Probleme für Arbeiter, sensible Geräte innerhalb des Werkes, Büros im Gebäude oder sogar Störungen bei Nachbarn verursachen. Das Hauptproblem ist die Stoßübertragung, und das zweite Problem die resultierende hochfrequente Vibration, die durch den Stoß verursacht wird. 
 

  Effektive Lösungen für beide Probleme sind zum Beispiel Fabreeka Pads oder Fabcel-Pads. Sie wurden erfolgreich als Anschlagpuffern oder Maschinenunterlage an Umformmaschinen eingesetzt um Stöße zu reduzieren und gleichzeitig die Vibrationsübertragung in umliegende Strukturen zu minimieren. Das Fabreeka-Pad wird häufig unter Schmiedehämmern verwendet, um die Energie des Schlages aufzunehmen und die Hammerstützkonstruktion zu schützen.

Unter Fabreekas Isolationsmatten, Elastomer-Lagern und Schraubenfederisolatoren finden wir die richtige Lösung auch für Ihre Hammer- oder Presseninstallation. 

 
 

Bergbau
 

  Mit unseren Produkten zur Schock- und Schwingungsisolation sind wir bei einer Vielzahl von Bergbaubetrieben vertreten. Gängige Anwendungen sind Schürfkübelbagger, Grubenwagen, Brecher, Rutschen und Trichter, Grizzlies, Felsbrecher, Zuführungen, Siebe, Vibrationsförderer, Ausschlagstationen, Pulverisierer und Schmelzbetriebe.
 

  In diesen Anwendungen, in denen Fundamente und Konstruktionen durch große Stöße beschädigt oder sogar gebrochen werden, werden Fabreeka-Produkte zum Schutz und zur Verlängerung des Lebensdauer eingesetzt. Kunden verwenden zum Beispiel das bewährte Fabreeka-Padmaterial, um die Lebensdauer der oberen und unteren Schienen an Schürfkübeln und Schaufeln zu verbessern, indem sie die hohe Rollenbelastung reduzieren.  
 

  Ein weiterer Vorteil für Ingenieure ist die Flexibilität bei der Integration der Fabreeka-Produkte und der eingesetzten Materialien. Daher können die Schock- und Schwingungsisolatoren für den Abbau unterschiedlicherMaterialien wie Aluminium, Kupfer, Eisen, Edelmetalle wie Gold und Silber, Kalk, Phosphat, Asbest, Uran, Salze, Nitrat, Edelsteine, Lithium und Beryllium eingesetzt werden. 

 
 

Zellstoff, Papier und Pressen
 

  Die anfängliche Handhabung von Rundholz ist die gleiche, egal ob sie im Folgenden zu Schnittholz oder Papierzellstoff verarbeitet werden. In beiden Fällen werden die Stämme zunächst über Entrindungswalzen gefahren, um die Rinde zu entfernen, die dann von Schlittenwalzen aufgenommen und den Bandmühlensägeanlagen zugeführt wird. Bei der Holzverarbeitung für die Herstellung von Papierzellstoff wird es von den Bandsägen auf Rollenbahnen zuerst in Hacker, dann in Mischtanks und schließlich in Vibrationssiebe gefördert. Neben den Entrindungs- und Hackmaschinen verfügen sowohl mechanische als auch chemische Zellstoff- und Papierfabriken über Ausrüstungen wie Förderer und Pumpstationen in ihren Prozessen, die hohe Vibrationen und Stöße erzeugen. In vielen dieser Zellstoff- und Papieranwendungen haben Fabreeka-Pads, Unterlegscheiben und Buchsen sowie Fabcel-Pads eine gute Erfolge bei der Isolation von Stößen und Vibrationen. 
 

  Angesichts der Forderung nach immer höherer Qualität und größerem Produktionsvolumen nutzen Druckereien Druckmaschinen mit hohen Geschwindigkeiten, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Rollenoffsetpressen mit Standardproduktionsgeschwindigkeiten von 1.400 bis 1.800 U/min können Vibrationen erzeugen, die durch die Gebäudestruktur übertragen werden. Dies kann sich negativ auf die Qualität des Drucks und die Gesundheit der Mitarbeiter auswirken. Bei dieser Anwendung haben frühere Installationen gezeigt, dass Fabreeka-Pads hochfrequente Vibrationen in kritischen Maschinenanwendungen um bis zu 80 Prozent reduziert haben, während sie gleichzeitig steif genug sind, um die Ausrichtung und den Schnitt der Presse beizubehalten.

 

 
 

Stahl
 

  Es gibt viele Anwendungen in Stahlwerken, in denen Fabreeka-Pads die Ausrüstung, die Konstruktion und das Fundament vor Schäden durch Stöße und Vibrationen schützen. Die Konstruktion und Installation des Fabreeka-Pads reduziert die Ermüdung von Metallteilen und den Verfall von Betonstützkonstruktionen erheblich und verlängert so deren Lebensdauer und reduziert Ausfallzeiten und Wartungskosten. 
 

  Fabreeka-Pad wird derzeit als Anschlagdämpfer verwendet, um den Aufprallschock auf Kaltbandscheren, Frästischen und Coilablagen zu reduzieren. Hier werden Stahlblöcke oder Coils aus Stahl gehandhabt, mit Restgeschwindigkeiten abgesetzt oder sogar fallen gelassen werden, was zu großen Kräften und Spannungen innerhalb der Anlage führt. 
 

Bei der Verarbeitung von Grobblech kann es bei Rollgängen zu schweren Stößen kommen. Leichte Versätze der Rollen lassen die tonnenschweren Bleche ahheben und wieder auf die Rollen schlagen. Die Stahlkonstruktionen müssen vor den hohen auftretenden Energien geschützt werden. Auch hier werden Fabreeka Isolations- und Dämpfungsplatten eingesetzt. 

Hauptmerkmale / Vorteile

  • Die faserverstärkten Elastomerplatten Fabreeka Pad zur Schock- und Schwingungsisolation erfüllen oder übertreffen die Spezifikationen von MIL-C-882 und MIL-E-5272
  • Fabreeka Pad kann, abhängig von den Pad-Abmessungen, Druckbelastungen von bis zu 69 MPa, in besonderen Fällen sogar bis zu 138 MPa ohne Versagen standhalten
  • Kriecherscheinungen sind bei Fabreeka Pad Elastomerplatten auf ca. 5 % ihrer unbelasteten Ursprungsdicke limitiert
  • Diese Fabreeka Isolierplatten besitzen einen relativ hohne Dämpfungswert von 14 %, dieser ist somit mehr als doppelt so hoch wie die Werte von Naturkautschuk oder anderem unverstärktem Elastomer
  • Undurchlässig für die meisten Öle und die beständig gegen Dampf, Wasser, Schimmel und Salzlaugen
  • Die Betriebstemperatur liegt zwischen –55 °C und 95 °C

Fabreeka Pad ist das ursprüngliche faserverstärkte Elastomerpad, das 1936 erfunden und seitdem immer weiterentwickelt wurde. Die Eigenschaften dieser Fabreeka Isolierplatten eignen sich hervorragend zur Stoßdämpfung, Schwingungsisolierung und Körperschallisolierung. Diese faserverstärkten Elastomerplatten sind geeignet für extrem hohe Flächenlasten und können auch als OEM-Teile verwendet werden.
 

Fabreeka Pad wird seit über 80 Jahren für die Montage von schweren Maschinen verwendet, bei denen die Dämpfung von Stoßbelastungen erforderlich ist. Fabreeka-Pad erfüllt oder übertrifft die aus dem Militärbereich bekannten Spezifikationen MIL-C-882 und MIL-E-5272. Zudem verhindern diese Isolierplatten Rissbildung und Abplatzungen im Beton, sodass spätere Verpressarbeiten entfallen. Auch die Standzeiten der Maschinen und Unterkonstruktionen wird durch die einzigartigen Eigenschaften verlängert. Aufgrund des besonderen Aufbaus und der Belastbarkeit besitzt Fabreeka Pad eine lange Lebensdauer unter rauesten Einsatzbedingungen.
 

Bei der Betrachtung der Schwingungsisolierung sind in der Regel mehr als eine Störfrequenz in einer Maschine vorhanden. In der Regel sollte versucht werden, die Frequenz mit der größten Schwingungsamplitude zu isolieren und gleichzeitig Resonanzen mit den anderen Störfrequenzen zu vermeiden. Fabreekas gewebeverstärktes Elastomer-Material mit seiner Elastizität, minimalen Durchbiegung und hohen Festigkeit dient oft als praktischerer Schwingungsisolator als weichere Materialien.
 

Sehr effektiv, flexibel und robust

 

Fabreekas Beitrag zur Lärmisolierung besteht darin, den Körperschall zu reduzieren. Mit Fabreeka Elastomergewebeplatten lassen sich mechanische Vibrationen reduzieren, die in Luftschall umgewandelt werden können. Bei der Körperschallisolierung ist es wichtig, dass alle leitenden Schwingungswege blockiert werden. Daher sind Fabreeka Pads, Unterlegscheiben und Buchsen erforderlich, um den Metall-zu-Metall-Kontakt zwischen der isolierten Einheit und ihrem Träger vollständig zu lösen.

 

Fabreeka Isolierplatten werden häufig als strukturelles Lagerelement verwendet, das Oberflächenunregelmäßigkeiten und Drehungen zwischen den tragenden Flächen aufnimmt. Die vorgeformten Gewebepads können auch mit einer Teflon®-Oberfläche für den Einsatz in Dehnlagern und an Rohrkonstruktionen versehen werden.
 

Je nach Größe und Dicke kann das Fabreeka Pad letztlich Druckbelastungen von bis zu 69 MPa, in besonderen Fällen sogar bis zu 138 MPa ohne Versagen standhalten. Normalerweise sind die Druckspannungen auf geringere Werte ausgelegt, um die Lebensdauer zu verlängern und Setzerscheinungen zu reduzieren.

FAQS

Entsprechen alle erhältlichen faserverstärkten Elastomergewebeplatten der Spezifikation MIL-C-882? 
Nein. Die MIL-C-882 Spezifikation erfordert spezifische Festigkeits-, Biege-, Dichte- und Dauereigenschaften.  
Wie kann ich sicher sein, dass das Material, das ich kaufe, der Spezifikation MIL-C-882 entspricht? 
Der Lieferant sollte eine Materialzertifizierung vorlegen, aus der hervorgeht, dass das Material der MIL-C-882 entspricht. Darüber hinaus sollten die Daten der Durchbiegungs-, Kriech- und Umweltprüfungen vorgelegt oder danach zertifiziert werden. 
Welche Umwelttests sind mit der Spezifikation MIL-C-882 verbunden? 
Das Padmaterial muss mehrere Umwelttests nach MIL-E-5272A bestehen. 
Was sind Kriecherscheinungen? 
Beim Kriechen von Material wird die Verformung von Gummi durch die Dauer der Beanspruchung beeinflusst. Wird das Gummi statisch bis zu einem bestimmten Betrag belastet, wie es z. B. durch die Lagerung einer Maschine geschieht, so findet eine elastische Verformung statt, die nach längerer Zeit durch Kriechen ersetzt wird. Wenn der Isolator entlastet wird, kehrt seine Form nur teilweise elastisch zurück, ein anderer Teil wird durch die Änderungen in der Atomstruktur bestehen bleiben. Das Kriechverhalten folgt einem exponentiellen Gesetz und ist irgendwann quasi abgeschlossen. Hochelastische Materialien weisen eine geringe Restdehnung und minimale Kriechneigung auf. Mit guten elastischen Eigenschaften liegt das Kriechen zwischen 5 % und 10 % der gesamten elastischen Dehnung. 
Was ist Setzen? 
Nach längerem Be- und Entladen eines Isolators erfolgt eine dauerhafte Abnahme der Restspannungen. Es folgt eine Abnahme der Nennhöhe, die zwischen 2 % und 5 % der ursprünglichen Dicke liegen kann. 
Inwiefern unterscheidet sich Dämpfung von Isolation/Absorption? 
Die wesentlichen Eigenschaften eines Isolators sind die Eigenfrequenz (abhängig von der Federrate oder Steifigkeit) und ein energieabführender Mechanismus, die so genannte Dämpfung. Bei einigen Arten von Isolatoren sind die Eigenfrequenz- und Dämpfungseigenschaften in einem einzigen Element enthalten, wie beispielsweise Elastomere, Kork, Gummimatten usw. Andere Arten von Isolatoren benötigen separate Mittel zur Erzeugung einer Dämpfung, wie dies bei Luftfedern (Pneumatikisolatoren) und Schraubendruckfedern der Fall ist. Diese Typen sind weitestgehend ungedämpft, bis sie in Verbindung mit zusätzlichen Dämpfungselementen wie Drosselventilen oder Viskodämpfern verwendet werden. Der Zweck der Dämpfung in einem Isolator ist es, die Energie so schnell wie möglich zu reduzieren oder abzubauen. Die Dämpfung ist auch vorteilhaft bei der Reduzierung von Schwingungsamplituden bei der Resonanz. Resonanz entsteht, wenn die Eigenfrequenz des Isolators mit der Frequenz der Quellschwingung übereinstimmt.Der ideale Isolator würde in seinem Isolationsbereich so wenig Dämpfung wie nötig aufweisen und so viel wie möglich bei der Eigenfrequenz des Isolators, um die Verstärkung bei Resonanz zu reduzieren. Dämpfung kann aber auch zu einem Verlust der Isolationseffizienz führen. 
Kann Fabreeka Padmaterial als elektrischer Isolator dienen? 
Fabreeka Pad weist eine dielektrische Durchschlagsfestigkeit von 8270 kV/m und einen spezifischen Widerstand von 8,5 x 109 Ohm-cm auf. Die dielektrische Konstante beträgt 9,34 mit einem Verlustfaktor von 1,88. 
Worin unterscheidet sich die statische Federrate von der dynamischen Federrate? 
Die statische Auslenkung kann nur dann zur Bestimmung der Eigenfrequenz eines Isolators verwendet werden, wenn der betrachtete Isolator sowohl linear als auch elastisch ist. Zum Beispiel: Gummi, Filz, Glasfaser und Verbundwerkstoffe neigen dazu, nichtlinear zu sein und weisen eine dynamische Federrate auf, die sich von der statischen Federrate unterscheidet.Ebenso ändert sich die Federrate einer Luftfeder, wenn diese von einem statischen Zustand in einen dynamischen Zustand übergeht.Die Eigenfrequenz, die auf der Grundlage von statischen Last- und Durchbiegungsdaten berechnet wird, ergibt ungenauere niedrigere Eigenfrequenzen im Vergleich zu realistischen Erfahrungen bei dynamischen Schwingungen.Jeder Isolator mit einer berechneten Eigenfrequenz aus der statischen Auslenkung wird sich nicht wie vorhergesagt verhalten, da die dynamische Federrate von der statischen Federrate abweicht. Es ist die dynamische Eigenfrequenz, die in Isolationsrechnungen verwendet werden muss und nicht die statische Eigenfrequenz. 
Was sind die thermischen Eigenschaften des Fabreeka-Materials? 
Die Wärmeleitfähigkeit des Fabreeka-Materials wird in der Leistung pro Flächeneinheit dividiert durch den Temperaturgradienten in Grad pro Längeneinheit angegeben. Hier sind es λ = 0.274 W/m∙K 
Welche Fertigungstoleranzen hat das Fabreeka Pad? 
Die Fertigungstoleranzen variieren je nach Dicke und Teilegeometrie. Bitte kontaktieren Sie die technische Abteilung von Fabreeka unter 0049 6152 9597-0 oder info@fabreeka.de oder per Kontaktformular, um die Toleranzen für Ihre Anwendung zu besprechen.

Privacy Preference Center

WordPress

WordPress is the Content Management System (CMS) that runs this website. It uses a cookie when logging in and out and is essential for proper website operation. It is only set if you are a registered user, so for most people, it is not set at all. User data is all anonymous.

_icl_current_admin_language_{hash}, _icl_current_language, wordpress_logged_in_{hash}, wordpress_sec_{hash}, wordpress_test_cookie, wp-settings-10, wp-settings-time-10, icwp-wpsf, wpml_referer_url, gdpr

Google Analytics

To understand how people use our site, and to discover areas on out site with issues, we use Google Analytics. Most websites use some sort of analytics program like this. The data it collects helps us see things like how many people visit our site, which country they are from, how many pages they visited, how fast our site loaded, and so on. All data collected is completely anonymous, it does not identify you as an individual in any way.

_ga, _gid, _gat

Mouseflow

To understand how people use our site, and to discover areas on out site with issues, we use Mouseflow. All data collected is completely anonymous, it does not identify you as an individual in any way.

mf_{hash}, mf_user, _mflang, _ga, _gid