Microskopie

microscopy

Durch verstärkte Biomedizinische Forschung und Fortschritte in der Wissenschaft und Halbleiterindustrie wurde ein großer Bedarf an Hochleistungsmikroskopen geschaffen. Messungen und Vergrößerungen bewegen sich im Bereich von Mikron und Angström; dabei werden Atomkraft, Rastersondentechnik sowie Licht- und Elektronenmikroskope eingesetzt.

Aufgrund der hohen Ansprüche an die Auflösung benötigen die meisten dieser Mikroskope niederfrequente Fabreeka Precision-Aire™ Luftfedern, welche in Laboren und Reinräumen Schwingungsbelastungen durch Tritt- und Körperschall abschwächen. Die Leistung und Genauigkeit der Mikroskope wird somit sichergestellt.

Biomedizinische Forschung beinhaltet die Manipulation von Zellen und Studien an Nervenzellen und neuronalen Netzwerken unter starker Vergrösserung. Zellbiologen und Elektrophysiologen benötigen zur Zellinjektion, In-Vitro-Befruchtung, Patch-Clamp-Messung und Neurolanalyse eine “vibrationsfreie” Umgebung, wie sie mit einem Fabreeka PAT schwingungsisolierten Labortisch erreicht wird.