Messtechnik

Die Messgeschwindigkeit und –genauigkeit von Koordinatenmessmaschinen steigt von Jahr zu Jahr. Moderne Koordinatenmessmaschinen werden werkstatt-tauglich konstruiert und hergestellt, so dass sie auch in der Produktion mit hoher Wiederholgenauigkeit arbeiten können. Bodenschwingungen gehören zu den Umgebungsfaktoren, welche die Genauigkeit und Wiederholgenauigkeit einer Koordinatenmessmaschine beeinträchtigen können.

Wenn alle Komponenten einer Koordinatenmessmaschine, einschließlich dem zu messenden Teil, mit der gleichen Frequenz, Amplitude, Phase und Ausrichtung schwingen, dann wird die Messgenauigkeit und Wiederholgenauigkeit nicht beeinflusst.

Um keine Einbußen bei der Messgenauigkeit in Kauf nehmen zu müssen, definieren die Messmaschinen-Hersteller für den jeweiligen Maschinentyp zulässige Schwingungsniveaus, bei welchen ihre Geräte noch einwandfrei funktionieren. Diese zulässigen Grenzwerte sind das Entscheidungskriterium, ob eine Messmaschine eine zusätzliche Schwingungsisolierung benötigt.

Wenn eine Schwingungsisolation erforderlich ist, so müssen meistens niederfrequente Schwingungen (< 30Hz) betrachtet werden. Fabreeka Pneumatische isolation (PAL Isolators and PLM Mounts) bieten überragende niederfrequente Schwingungsisolation für Koordinatenmessmaschinen.